Beitragsordnung:
 
Werte Mitglieder,
im Rahmen einer Mitgliedschaft im Lohnsteuerhilfeverein Ostdeutsche Lohnsteuerhilfe e.V. unterbreiten wir Ihnen folgendes Leistungsangebot:
  1.) Beratung bei Einkünften aus nichtselbständiger Arbeit
2.) Antragstellung auf Einkommensteuererklärung
3.) Antragstellung auf Lohnsteuerermäßigung
4.) Erstellung der Einkommensteuererklärung, bei
a) Einkünften aus nichtselbständiger Arbeit
b) Einkünften aus Kapitalvermögen
c) Einkünften aus Vermietung und Verpachtung
d) Absetzung von selbstgenutztem Wohneigentum und
e) sonstigen Einkünften nach § 22 EStG
5.) Hilfe bei Mahnungen und Nachzahlungsforderungen
6.) Beratung bei Steuerklassenwechsel
7.) Beratung zur Förderung bei „Riester“ und „Rürup“
8.) Hilfe bei Kindergeldangelegenheiten
9.) Hilfe bei Antragstellung auf Investitionszulage

Der Verein vertritt seine Mitglieder in allen genannten Punkten vor den Finanzbehörden und den Kindergeldkassen. Die Mitglieder bestätigen dies durch ihre Mitgliedschaft und durch Erteilung einer Vollmacht.


Mitgliedsbeitrag!

Es werden keine Aufnahmegebühren erhoben. In der Regel beträgt der Jahresbeitrag:
- für ledige Mitglieder
79,20 Euro (incl. 19% MwSt)
- für verheiratete Mitglieder
132,75 Euro (incl. 19% MwSt)

Im Rahmen unserer Beitragsstaffelung nach sozialen Gesichtspunkten kann der Beitrag minimal 53,55 Euro (z.B. alleinstehender Rentner) bis maximal 143,00 Euro (z.B. Ehepaar mit hohem Lohn und Vermietungseinkünften) betragen.


Zahlungsfristen!

Der Mitgliedsbeitrag ist erstmalig bei Eintritt, in den Folgejahren bis spätestens 31.05. des Kalenderjahres zu entrichten. Bei Erteilung eines SEPA-Lastschriftmandates werden die Beiträge zum 01. Februar des Kalenderjahres eingezogen. Bei Steuererklärungen für mehrere zurückliegende Jahre werden entsprechende Jahresmitgliedsbeiträge zusätzlich erhoben. Werden in einem Jahr die Leistungen des Vereins nicht in Anspruch genommen, besteht dennoch die Pflicht zur Begleichung des Mitgliedsbeitrages.


Mit der Zahlung des Mitgliedsbeitrages sind sämtliche Kosten für das Kalenderjahr abgegolten.